MEC Lahnstein-Koblenz

Information

Dieser Beitrag wurde am 17 Jan 2013 geschrieben und ist in Allgemein eingeordnet.

Bild des Monats – Juni (aktualisiert 16.06..2017)

Juni 2017

Bei Reisen auf dem Streckennetz der italienischen Bahnen kann man stets ehemalige deutsche Loks im Bauzugdienst entdecken. So kam mir am 2. Juni im Bahnhof Bressanone/Brixen eine ehemalige V 100 West vor die Linse. Gut sieht die Lok im Dienst der Gleisbaufirma Gefer in jedem fall aus.

Mai 2017

Am 29. Mai 1983-meinem Geburtstag- veranstalteten die DB und der Modeleisenbahnklub Traben-Trarbach Sonderfahrten und eine Fahrzeugschau in Traben-Trarbach.Da wegen Hochwasser die Strecke (Bullay)-Pünderich-Traben-Trarbach  zwischen Reil und Kövenig nicht befahrbar war, gab es nur Pendelfahrten. Stars waren unter anderem  die  221 107-6 und der Museumszug au Dahlhausen.

My beautiful picture

.

April 2017 (aktualisiert 03.04.2017) 

Es ist schon etwas Besonderes, wenn die Steilstrecke der Brohltalbahn von Oberzissen nach Engeln mit der vereinseigenen SM11, der Schmalspur-Mallet befahren wird. Bisher fuhr die Mallet bis Oberzissen und dort wurde auf Diesel umgespannt. Am 25. März setzte sich Diesellok D1 hinter den letzten wagen und leistete Schubdienst. Diese Sonderfahrt sollte an die erste fahrt des Vulkan-Express am 25. März 1977 erinnern.

Die Lokmannschaft beobachtete die Strecke während des Schiebens sehr konzentriert.

Endlich angekommen

„…..den Sonnenschein zu fangen….“ versuchte ich heute Nachmittag auf dem Rheinsteig zwischen Filsen und Kamp-Bornhofen. Erfreulich ist jedes Mal der Anblick des behutsam und geschmackvoll EG in Kamp, während der Zustand z.B. des Bahnhofgebäudes von Osterspay mehr als abstoßend ist.

Januar 2017

Dem Winter ein Schnippchen schlagen und dies nicht im -zur Zeit gar nicht so warmen Süden- sondern in heimischen Gefilden:Also eine „Schlechtwetterpause“ abpassen und dann zu Fuß am Rhein entlang. Beim Blick vom linken Ufer über den „trocken gefallenen“ Braubacher Grund zum ehemaligen Braubacher Hafen, also dorthin, wo von den Loren des Restbetriebes der Nassauischen Kleinbahn Bleibarren aufs Schiff verladen wurden. Der große Kran ist längst verschwunden und Schienen findet man dort auch nicht mehr.

_DSC0027

Advent 2016

Auch wenn Bahnhöfe in der Vorweihnachtszeit nicht mehr so der Jahreszeit entsprechend geschmückt werden, wie dies zu den Dampflokzeiten der Bundesbahn üblich war, bemüht sich die Deutsche Bahn etwas Adventsglanz zu verbreiten – so gesehen heute in der Haupthalle desFrankfurter HBF oder in der DB- Lounge, von der man einen großartigen Blick auf die Bahnsteiggleise hat.

 

_dsc0078-001

 

Erster Besuch in Portugal / November 2016

Den Verantwortlichen für diese Homepage zieht es ab und an in südlichere Gefilde, die nicht nur  historisch-kulturell oder kulinarisch betrachtet werden, sondern vorzugsweise mit der Bahn  bereist werden. Nach vielen Griechenlandreisen zum ersten Mal in diesem Spätherbst in Portugal bei angenehmen 29 Grad in der letzten Oktoberwoche und passablem Wetter Anfang November. Mit Begeisterung wurde Lissabon auf kurzen zweiachsigen Straßenbahnen durchquert oder die Schrägaufzüge benutzt.

 

_dsc0207_dsc0231

Ein weiteres interessantes Kapitel sind die ehemaligen Schmalspurbahnen in Nordportugal.

 

Oktober 2016

 

In Luxemburg unterhält die GAR eine ehemalige 52 Kriegslok, wie diese nach 1945 auch auf dem CFL-Bahnnetz anzutreffen waren. Am 2. Oktober konnten  auf ihr „Führerstandsmitfahrten“ erlebt werden. Außerdem  präsentierte man  im Bahnhof Bettenburg historische und moderne Lokomotiven, darunter auch den bekannten „Kartoffelkäfer“.

_dsc0008

 

 

Wenig ist übrig geblieben von dem ehemaligen Personenbahnhof Trier-Nord in der Holzstraße. Am 08. September 2011 stand ich nochmals an der Stelle, wo 1961 der Esslinger Triebwagen auf uns Fahrschüler wartete, um uns in unsere Moseldörfer zurück zu bringen. Das Rillengleis ist zum Tel noch auszumachen, doch dass dann auch noch der „Moselbahn-Bus“ vorbeifuhr, erfüllte mich an diesem Tag doch mit Wehmut.

MB Bus in der Holstraße

 

 

 

DSC_0005

August 2016

 

Auch dieses Bild ist leider Geschichte: Vectus – Triebwagen in Nassau in Richtung Koblenz – Formsignale und Freileitungen an der Lahn

 

 

Juli

DSC_0006

Immer wieder faszinierend ist der Blick auf das abendliche BW Westerntor der HSB wie hier kurz vor 20 Uhr.

Eisenbahnkalender 15

Juni

Unseren Nachbarn in der Schweiz kann man zu der Eröffnung des neuen Gotthard-Basistunnel  nur herzlich gratulieren und neidvoll feststellen, dass die Bahn in der Eidgenossenschaft politisch und im Bewusstsein der Bevölkerung einen viel positivere Bedeutung als bei uns hat. Diese im Luzerner verkehrshaus ausgestellte Dampfschneeschleuder hat sicherlich gute Dienste auf der bergstrecker geleistet.

Mai 2016

Immer wieder beeindruckend ist der Blick auf die Doppelstockbrücke von Bullay. Mit gespaltenen Empfindungen reagiert der Fotograf auf die neuen Doppelstockzüge der CFL: Einerseits gibt es jetzt stündliche Verbindungen von Koblenz nach Luxemburg, andererseits  existiert kein hochwertiges Zugangebot mehr mit Speisewagen, von der legendären Kaffeküch auf der Moselstrecke ganz zu schweigen.

I_DSC0038UDSC_0236.JPG KAprilwetter herrschte am 26. 04. 2008 nicht im Rheintal, sondern der Frühling zeigte sich von seiner besten Seite. Vom Bopparder Hamm aus – an diesem Tag feierte man den „Bopparder Weinfrühling“ – gelang das Foto auf den südwärts ziehenden Güterzug, der ein ehemaliges Bahnwärterhaus flussabwärts von Filsen an der rechten Rheinstrecke passiert.

März

Auch wenn der Winter nicht sonderlich streng, eher ungemütlich nass war, freut man sich wieder auf Wanderungen  entlang der Gleise.Diese Szenerie mit Vorsignal und Telegraphenmasten zwischen Hollericher und Langenauer Tunnel an der Lahn kann heute nicht mehr im Bild festgehalten werden.Vorsignal vor Langenauer Tunnel am 28.03.2008 Foto Rt

 

Der traditionelle Speisewagen ist bei den europäischen Bahnen immer mehr auf dem Rückzug. Um so mehr freut es mich, wenn man noch einen „Voll-Speisewagen“, also kein „Bistro“ oder eine sonstige abgespeckte Variante benutzen kann. Das hervorragende Essen in den ungarischen Speisewagen, die in den neunziger Jahren von Budapest nach Köln fuhren, oder in denen der ÖBB auf dem Laufweg Köln-Wien, ist seit der Einführung des ICE schon längst Geschichte.

DSC_0111

In den WR des EC 176 von Prag nach Hamburg- Altona wäre ich am 20.02.2012  gerne eingestiegen. Leider konnte ich den Wagen nur vom Bahnsteig 8(Berlin HBF tief) von außen fotografieren. Zuglok war  101 046-1 / Abfahrt um 13.24 Uhr

Januar 2015

Am 5. Januar des Jahres 2010 war es in Berlin richtig kalt. Eis bedeckte Straßen und die Bürgersteige waren nur teilweise geräumt. Das Warten in klirrender Kälte auf den ICE nach Köln verkürzte ich mir durch Fotografieren. Der Blick geht hinüber auf die Gebäude der Berliner Charitee und lässt Erinnerungen an das Jahr 1987 wieder wach werden, als ich von der damaligen S-Station Lehrter Bahnhof ungefähr in die gleiche Richtung fotografierte. Man konnte in der Kurve fast die vollständigen D-Zug-Garnituren in Richtung Westen in Szene setzen.

Mit den ICE-Lindwürmern sind ähnliche Fotos auch heute noch möglich, doch – zugegeben – weniger reizvoll.

DSC_0480

DSC_0483
1.Advent 2015
_DSC0004

Adventszeit ist Reisezeit und viele Bahnhöfe sind mit einen weihnachtlichen Schmuck versehen. Von der DB-Lounge im Frankfurter HBF hat man einen schönen Ausblick auf das Geschehen dieses internationalen Kopfbahnhofes, wenn auch der Flair von österreichischen Lokomotiven oder das abweichende Erscheinungsbild osteuropäischer Schnellzugwagen leider nicht mehr goutiert werden kann. Die moderne Bahn mit den doch recht uniform erscheinenden ICE ist – was das Betrachten angeht – nicht mehr so reizvoll. Kulinarisch fehlen mir auch die CSD-Speisewagen oder die WR aus Ungarn, die eine andere Küche anboten.

Rechtsufrige Moselstrecke

Mein Wunsch nach „goldenen Novembertagen“ ist zumindest zum Teil in Erfüllung gegangen: Am Sonntag (8.November) konnte ich während einer Wanderung von Valwig über den „alten Bergweg“ hinauf zum Ortsteil Valwiger Berg durch mein Teleobjektiv einen Blick auf die westliche Ausfahrt des Treiser Tunnels bei Bruttig und die unvollendete rechte Moselstrecke, die als Entlastungslinie geplant, aber nie fertig gestellt wurde, erhaschen. Eine Ortsbesichtigung auf dem alten Bahndamm ist bereits vorgemerkt.

_DSC0012-001

November(2)

Nun haben wir doch noch einen „goldenen Oktober“ gehabt und -niemand würde mir diesen Wunsch abschlagen- er könnte auch noch in den November verlängert werden.Jedenfalls lohnte sich der Blick auf den in Richtung Rüdesheim fahrenden Güterzug  von den Weinbergen  bei Assmannshausen.

 

 

Assmannshausen 05.11. 2011DSC_0063 für HP November

Oktober 2015

Wenn man gestern Abend aus Athen zurück gekehrt ist und dort nachmittags noch Temperaturen um 25 Grad Celsius erlebt hat, dann ist der Schneeregen von heute Morgen mehr als eine kalte Dusche.Nichts ist also mit den Träumen vom goldenen Oktober und Wanderungen an Rhein, Mosel und Lahn – vorzugsweise durch die Weinberge und stets mit einem Blick auf die in den Tälern verlaufenden Bahnstrecken.

Da hilft heute nur ein Blick ins Fotoarchiv.Vectus-Triebwagen an der Lahn sind nun inzwischen auch wieder Geschichte wie auch die Bahnsteiganordnung in Obernhof, die kleinen Plaudereien mit den Stellwerkern dort.

DSC_0053

September 2015

Wie selbst gestrickt sieht dieser Tunnelprofil-Untersuchungswagen der CFL aus. Ich begegnete ihn am 17.09.2014 im Bahnhof Troisvierges an der luxemburgisch-belgischen Grenze. Er trägt die Nummer 40 82 957 3002-7 und die Typenbezeichnung Us.

DSC_0174

Die Eisenbahnen in Luxemburg üben auf mich einen besonderen Reiz aus. Zum Teil hängt dies damit zusammen, dass die CFL meine erste ausländische Bahn war.  Luxemburg war 1959 für uns noch Ausland.

August 2015

An einem nicht so heißen Augusttag immer wieder eine schöne Wanderung: Mit der Bahn von Koblenz nach Bullay, dann mit der Fähre nach Alf hinüber, an der ehemaligen Pension Waldfrieden entlang hinauf zum neu erbauten Aussichtsturm auf dem Prinzenkopf und von dort hinunter zur Pündericher Fähre. Dieser Weg hat auch Eisenbahnfans besonders viel zu bieten.

DSC_0088

Juli 2015

Im Juli zieht es viele mit der Eisenbahn in die Ferne. Auch am Ziel informieren sich interessierte Eisenbahnfreunde über technische Besonderheiten des Eisenbahnwesens im Gastland. Österreich hat natürlich interessante Bergstrecken zu bieten, Schmalspurbahnen sowieso, dazu das riesige Straßenbahnnetz in Wien. Der Fotograf gesteht, dass er an einem heißen Tag die Fahrt auf der Liliputbahn im Wiener Prater sehr genossen hat.

_DSC0063

 Juni 2015

Wandern im Frühsommer über den Rheinsteig – von Kaub nach Assmannshausen: Dabei bieten sich dem Eisenbahnfan schöne Blicke auf den Strom und den Eisenbahnverkehr. Hier fährt ein Doppelzug der Rheingaulinie in Richtung Koblenz

 DSC_0084-001

Mai 2015

Jetzt fährt sie wieder, die 11sm der Brohltalbahn.  Die IBS(Interessengemeinschaft Brohltal-Schmalspureisenbahn e. V.) hat es geschafft durch die Mithilfe von Spendern, Politikern und den Aktiven die letzte originale Brohltal-Dampflok wieder in Fahrt zu bringen.

Brohl -Einweihungsfahrt 1b - Spendenaufrufjpg

My beautiful picture

_DSC0086

Den Fahrplan findet man unter http://www.vulkan-express.de

_DSC0059

Wir wünschen der Mallet und ihren Personalen allzeit gute Fahrt.

April 2015

Ganz in der Nähe unseres Klubhauses zweigt von der Hauptstrecke Frankfurt-Wiesbaden-Oberlahnstein-Köln der Anschluss zur „Feldmühle“ ab. Ursprünglich war es das 1858 eröffnete Streckengleis Oberlahnstein-Bad Ems. Die Lok kommt am 2. April 2013 von der Bedienung des Anschlusses und der Lokführer fragt gerade beim Stellwerk in Frankfurt an, ob die Weiche des Anschlussgleises umgelegt wird, damit er wieder die Hauptstrecke befahren kann.

DSC_0100

März 2015

Dieses Bild – aufgenommen von Berthold Hagner am 03. März 2004 in Obernhof – kann man wegen des Triebfahrzeugs sicherlich schon als historisch einordnen.

IM00

Februar 2015

Am 02. Februar 2014 glaubte man dem Frühling schon nahe zu sein, wenn man die Sonne und den blauen Himmel als Vorboten ansieht. Auf der rechten Rheinstrecke zieht ein Taurus der Wiener Lokalbahnen seinen Güterzug in Richtung Süden. Am linken Rheinufer in Trechtingshausen wartet ein Schlepper auf neue Aufträge, um Frachtschiffe bei der Bergfahrt durch das Binger Loch zu unterstützen.

DSC_0009anuar 2017aus Dahlhausen.

Kommentare sind geschlossen.