MEC Lahnstein-Koblenz

10 Apr 2017 · in Informativ

Teilnahme an der Intermodellbau in Dortmund 4.-9. April 2017

Mit unserer Winteranlage „Suschli“ zeigen wir eine fiktive Strecke der Rhätischen Bahn oberhalb der Baumgrenze. Der kleine Kreuzungsbahnhof Suschli liegt am Rande der tief verschneiten kleinen Ortschaft. Das Läutewerk am Bahnhof kündigt die jeweils nahenden Züge an. Die Einfahrt in den Bahnhof ist durch die „Hippsche Wendescheibe“ gesichert.

 

Es soll die sogenannte „Blaue Stunde“, die Dämmerung in der Vorweihnachtszeit dargestellt werden. In der Kirche übt der Organist auf der alten Orgel „Stille Nacht“.

Die steile Straße in die Schlucht wird für besondere Schlittenfahrten genutzt.Viele Wintersportler fahren auch deshalb mit dem Zug in das kleine Bergdorf, weil man von hier aus Skitouren im Tiefschnee unternehmen kann. Vor dem Bahnhof wartet ein alter Saurer Bus, der die umliegenden Ortschaften anfährt.

Antwort hinterlassen

Was ist 9 plus 3 minus 1 plus 1 ?
Please leave these two fields as-is:
ACHTUNG! Um weiterzukommen, loesen Sie bitte die folgende kleine Matheaufgabe) :-)